17. April 2024

Namen für Hexen

Namen für Hexen

Bildquelle hobim/ pixabay

Heute ist ein verregneter Sommertag. Ehrfurchtgebietende Wolkenberge ziehen über den ehemals blauen Juni-Himmel und schaffen eine geheimnisvolle, vor Lebendigkeit vibrierende Atmosphäre. Die perfekte Szenerie, um einen Artikel zum Thema Hexen zu schreiben. Im Hexenglauben manifestierte sich seit jeher die Angst vor der mysteriösen Kraft einer ursprünglichen, naturverbundenen Weiblichkeit. Während man sich dieses “Problems” im Mittelalter durch grausame Verfolgung und Hinrichtungen entledigte, avancierte die Hexe in der Neuzeit zunehmend zum Symbol weiblicher Emanzipation. Inzwischen sind Hexen ein fester Bestandteil der (Pop-)Kultur und ein beliebtes Kinderbuch-Topos. Dabei haben sie das Image der warzennasigen buckligen Alten längst hinter sich gelassen und präsentieren sich als selbstbewusste junge Frauen, die auf charmante Art und Weise mit der Allmacht spielen.

Wenn auch Du bezaubert bist von dem Gedanken, Deiner Tochter einen Namen zu geben, der einer kleinen Hexe würdig ist, sind unsere 9 Tipps genau das Richtige für Dich.

1. Cassandra ♀

Der griechischen Sage nach war Cassandra eine Seherin, die vom unglücklich verliebten Gott Apoll mit dem Fluch geschlagen war, dass niemand ihren Weissagungen Glauben schenkte. Die Bedeutung des griechischen Mädchennamens Cassandra ist leider nicht abschließend geklärt. Sein geheimnisvoller Klang und sein mythologischer Background machen ihn dennoch zu einem perfekten Hexennamen.

2. Samantha ♀

Samantha Stephens war die weibliche Hauptfigur der US-amerikanischen Fernsehserie “Verliebt in eine Hexe“, die mit einem magischen Kräuseln ihrer Stupsnase ihrem Ehemann Darrin den Kopf verdrehte. Der englische Mädchenname Samantha ist eine Zusammensetzung aus dem Jungennamen Sam (von Samuel “Gott ist erhaben”) und dem griechischen Wort ánthos (“Blume”).

3. Morgana ♀

Morgana (mit anderem Namen Morgan le Fay) war eine Zauberin aus der Artussage und Halbschwester des legendären König Artus’. Ihr Name ist eine Variante des englischen Namens Morgan und bedeutet “auf See geboren”.

4. Medea ♀

In der griechischen Mythologie war Medea die zauberkundige Tochter des Königs von Kolchis, welche dem Helden Jason zum Goldenen Vlies verhalf. Der griechische Mädchenname Medea bedeutet “die Denkende”, “die Planende” oder “die Geschickte”.

5. Glinda ♀

Glinda ist der Name der guten Hexe des Nordens aus dem “Zauberer von Oz”. Ihr Name ist Programm, denn als Variante des walisischen Mädchennamens Glenda bedeutet Glinda “die Reine”, “die Heilige” oder schlicht “die Gute”.

6. Blair ♀/♂

Blair ist eine magische Katze aus dem Anime “Soul Eater”, welche menschliche Gestalt annehmen kann. Darüber hinaus ist der Name eine Hommage an den Horrorfilm “Blair Witch Project”. Der Unisexname Blair war zunächst ein schottischer Familienname, der seinerseits auf verschiedene schottische Ortsnamen zurückgeht. Er ist abgeleitet vom gälischen Wort blár und bedeutet “die Ebene”, “das Feld” oder “das Schlachtfeld”.

7. Sabrina ♀

Sabrina ist eine Teenie-Hexe und Titelheldin der Sitcom “Sabrina – Total Verhext!“, die von 1996 bis 2003 ausgestrahlt wurde. Der aus dem Englischen stammende Mädchenname Sabrina bedeutet “die Nymphe des Flusses Severn”.

8. Ursula ♀

Mit Ursula haben wir eine Vertreterin einer ganz besonderen Hexen-Gattung in unserer Liste. Die oktopusarmige Seehexe aus dem Disney-Klassiker “Arielle” lockt bereits seit 1989 kleine Meerjungfrauen ins Verderben, und das mit einer Attitude, die einer stolzen Dragqueen würdig wäre. Dabei bedeutet der lateinische Mädchenname Ursula eigentlich “die kleine Bärin”.

9. Hermine ♀

Hermine Granger – was gäbe es da noch zu sagen? Außer, dass es sich beim althochdeutschen Namen Hermine um das weibliche Pendant zum Namen Hermann handelt und er demnach soviel bedeutet wie “die Kriegerin” oder “die Heerführerin”.

Dein Traumname war leider nicht dabei? Dann findest Du hier noch mehr geniale Namen für Hexen.